Skip to Content
Deine Unterkunftssuche wird ausgeführt, wir bitten um ein wenig Geduld.
Unterkunft suchen

Meine Suche

Pfarrkirche Finkenberg

Tux

Karte aktivieren
  • Essen und Trinken
  • Mobilität vor Ort

Bereits am Ende des 15. Jahrhunderts wird von einer, dem hl. Leonhard geweihten, hölzernen Kapelle berichtet, die 1634 einem etwas größeren Kirchlein aus Stein weichen musste. 1721 wurde von Hans Holzmeister aus Hippach die jetzige St. Leonhardskirche gebaut, die bald zu einer vielbesuchten Wallfahrtsstätte wurde. Seit 1891 ist sie Pfarrkirche.

 

Am Altar sind die Bauernheiligen St. Leonhard, Isidor und Notburga zu sehen. Die Fresken stammen vom Innsbrucker Maler Wolfram Köberl.

Seit dem Erweiterungsbau des Jahres 1833 und der Errichtung des Turmes im Jahre 1863 hat sich die Kirche in ihrer äußeren Form und in ihren Ausmaßen zwar nicht mehr verändert, dennoch war es immer wieder notwendig, Ausbesserungs- und Erneuerungsarbeiten vorzunehmen.

 

Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag, Feiertag
Sonntag: Hl. Messe um 08.30 Uhr / Wöchentliche Gottesdienste laut Gottesdienstordnung - erhältlich in der Pfarrkirche oder unter www.pfarre-finkenberg.at oder in den Büros des Tourismusverbandes Tux-Finkenberg
Anreise

Kategorien: Sehenswürdigkeiten, Bauwerke/Gebäude, Kirche/Dom/Basilika, Kloster/Stift

Pfarrkirche Finkenberg

Lanersbach 473
6293 Tux
Telefon: +43 5287 87235
Fax: +43 5287 87235 - 4
E-Mail: info@pfarre-tux.at
Website besuchen
Deine Ansprechperson
Consilarius Eduard Niederwieser
Die Website verwendet Cookies