Skip to Content
  • Hier wird Natur
    zum Genuss.

    1.400 km Wanderwege, 1.200 km Bikerouten
    und 150 bewirtschaftete Hütten.

    Entdecke dein Zillertal!
  • Zillertal
    Activcard

    Hol dir deine All-inclusive-Karte für Bergbahn,
    öffentliche Verkehrsmittel und Vorteilspartner!

    ab € 61,50 für 3 Tage
  • Die Zillertaler
    Sommerbergbahnen

    bringen dich bequem
    in luftige Höhen

  • Hier wird Biken
    zum Genuss.

    Die Top-Destination für jeden Biker
    mit 1.200 km ausgebauten Touren!

    Biketour planen
  • Golfen zwischen
    Dreitausendern

    18 Löcher in grandioser Natur:
    Österreichs erster 5-Sterne-Superior Golfplatz.

    Auf's Grün!
Deine Unterkunftssuche wird ausgeführt, wir bitten um ein wenig Geduld.
Unterkunft suchen

Meine Suche

Neues im Zillertaler Sommer

Luis‘ Kugelsafari

Am Hintertuxer Gletscher wartet ab Juli 2019 ein brandneues Highlight auf große und kleine Wanderfreunde. In Luis‘ Kugelsafari gibt es zwei spannende Kugelbahnen und einen riesigen Kugelbahnturm zu entdecken.  Im Sommer 2019 wird die Gletscherflohsafari – der spannende Abenteuerparcours im Wandergebiet Sommerbergalm – um eine Attraktion reicher. Zwischen den interaktiven Stationen lassen zwei neue Holzkugelbahnen Kinderherzen höherschlagen. 

Hubertus Wildtierpfad

Barrierefrei und kinderwagentauglich wandern auf 1800 Metern Seehöhe ist im Wandergebiet Hochzillertal möglich. An 12 Stationen lernen unsere kleinen Gäste die Welt der Murmeltiere kennen – ein Spaß für die ganze Familie.

Wanderweg Filzenkogel am Genießerberg Ahorn in Mayrhofen

Der neu angelegte Wanderweg zum Filzenkogel bietet dir einen leichten Gipfelsieg mit atemberaubenden Ausblicken. Der Eintrag ins Gipfelbuch darf dabei natürlich nicht fehlen - lass dir dieses einzigartige Bergerlebnis nicht entgehen!

Fichtensee auf der Rosenalm

Die Fichtenwichtel erweitern ihren Lebensraum und machen sich am neuen Speichersee Rosenalm - der zum Fichtensee wird - breit! Eine gemütliche, buggytaugliche "Almrunde" verbindet das Fichtenschloss mit dem Fichtensee und der Bergstation der Rosenalmbahn. Auf der Rosenalm entsteht somit neben dem sehr beliebten Fichtenschloss ab Sommer 2019 eine weitere Attraktion, die nicht nur Kinderherzen höher schlagen lassen wird! Mit Schwimmstegen, Bootsverleih, Genussnischen, einer "Wichtelbucht" (Niedrigwasserbereich) für die Kleinen, Dammkronenweg, einer Schwimminsel u.v.m. bietet der neue Badesee auf der Rosenalm Wasserspaß vom Feinsten!

Spieljochbahn - bequem ins Bergparadies

Während sich die Kids im Wasserspielpark austoben können, haben Kletterfans am Spieljoch die Qual der Wahl: Indoor-Klettern oder lieber eine geführte Outdoor-Tour mit einem Profi-Bergführer? Auch ein Abstecher in den Hochseilgarten beim Arzjoch-Teich hat seinen Reiz. Dort kannst du als Slackliner deine Balancekünste unter Beweis stellen, den Thrill beim Flying Fox genießen oder mit dem Mountainbike oder den Monsterrollern Richtung Tal brettern. Danach und dazwischen lockt das Sonnendeck im neuen Bergrestaurant Mountain Loft mit seinem einzigartigen Blick auf das herrliche Bergpanorama. Und wer noch arbeiten möchte, kann sich vom Seminarraum im neuen Mountain Loft (für maximal 120 Personen) aus über einen traumhaften Ausblick in die Bergwelt freuen.

Funsportstation am Actionberg Penken

Ein gutes Balancegefühl und eine Portion Mut braucht’s schon, um den E-Trial Parcours am Penken auf einem Elektromotorrad für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sicher zu bewältigen. Wie gut deine Koordinationsfähigkeiten sind, kannst du vorher im neuen Motorik Parcours austesten. Und wenn du noch mehr Adrenalinkicks suchst, dann versuche in einem der Funballz über den Speichersee zu laufen oder stelle deine Kletterkünste an den beiden Klettersteigen am Knorren unter Beweis. Wobei der Klettersteig „Knorren Nadel“ für Anfänger und der „Steinbock“ für geübte Klettersteiggeher zu empfehlen ist. Abwechslung zum Wandern bieten auch die Bergroller, die ohne Vorkenntnisse ausgeliehen werden können.

Freizeitpark Zell, Adventure Golf & Goldgräberspielplatz

Der Freizeitpark Zell am Ziller wurde im Sommer 2018 komplett neu gestaltet. Auf einer Fläche von über 45.000 m² finden Sie alle erdenklichen Freizeitmöglichkeiten für Groß und Klein: Freibad mit Sportbecken, Whirklreisel, Riesenrutsche und Kinderbecken, Tennisplätze in der Halle und im Freien, sowie eine Kegelbahn, Beach-Volleyballanlage, Adventure Golf "Die Schätze des Zillertales" (der einzige in ganz West-Österreich), großer Erlebnisspielplatz, Fußball und Fun Court (Volley-, Street- und Basketball), Boulderturm, Eislaufplatz etc.

Sommerattraktion am Isskogel

Der neue Spaß für die ganze Familie bei der Bergstation der Isskogelbahn: auf 2 Holzkugelbahnen mit rund 150 Metern Länge werden Kinderträume wahr. Die Kleinen verfolgen fasziniert die Holzkugeln, die auf Ihrem Weg ins Ziel einige Elemente zu überwinden haben. Trichter, Spiralen, eine Wellenbahn und ein Labyrinth sind nur einige davon. Da kommt keine Langeweile auf!  Die Kugelbahn ist kostenlos benutzbar, lediglich für den Verkauf der Spielkugeln fallen € 2,- an. Die Kugeln sind im Arena Center bei der Bergstation Isskogel erhältlich und können anschließend als Souvenir mit nach Hause genommen werden.
Wer noch mehr Bewegung braucht, ist auf der neuen Erlebniskletterstrecke bei der Bergstation genau richtig! Wer überwindet am schnellsten die abwechslungsreiche Strecke aus verschiedenen Kletterelementen. Die Öffnungszeiten richten sich nach den Bergbahnen Gerlos.

Waldspielplatz am Erlebnisreichweg

Der neue Waldspielplatz in der Nähe vom Erlebnisreichweg in Gerlos ist ein wahrer Abenteuerspielplatz mit Hängebrücke, großer Schaukel und vielem mehr.

Bike & Hike ist voll im Trend

Nicht Entweder-oder, sondern Sowohl-als-auch ist angesagt! Wer zum oder entlang des Stausees Schlegeis radelt, kann am Ende der Radtour 4003 sein Bike im eingezäunten Abstellplatz sicher parken. Anschließend kann die Natur gemütlich zu Fuß erkundet werden. So geht Wandern heute!

Neue Bike-Tour über das Tuxer Joch

Erst seit gut 90 Jahren ist Tux offiziell ein Teil des Zillertals. Davor gehörte es noch zur Gemeinde Schmirn im Wipptal. Nun soll eine spektakuläre Mountainbikestrecke über das Tuxer Joch die beiden Täler wieder miteinander verbinden. Ende Juli ist es so weit, dann wird die Strecke freigegeben.

Die Website verwendet Cookies